slide_1.png slide_2.png slide_3.png slide_4.png

Was ist Selbstbehauptung ?

eingestellt am: 06.10.2016





Mit diesem Begriff wird meist die Durchsetzung der eigenen Rechte mit verbalen, unverletzenden Mitteln bezeichnet. Besonders Menschen mit geringem Selbstwertgefühl und geringem sozialem Wissen haben es schwer, ihre Bedürfnisse, Ansichten und Interessen gegen andere durchzusetzen. Daher werden sie häufiger Opfer der psychisch-manipulativen "Machtspiele" des Alltags, die im schlimmsten Fall bis zum Mobbing gehen können. Problematisch ist, dass sich das "Mobbing" meist schwer nachweisen lässt, da es meistens eher physchologisch als physisch eintritt.
Mit der Selbstverteidigung gegen diese Übergriffe, die sehr viel häufiger als akute körperliche Gewalttaten sind, beschäftigt sich die Selbstbehauptung.
Das Selbstbehauptungstraining ist eine Ansammlung von Methoden, die soziale Ängste und Kontaktstörungen wie Selbstunsicherheiten abbauen. Durchsetzungsvermögen und soziale Kompetenz werden erlernt.

Besuchen Sie uns doch einfach einmal beim Training oder auf einen unseren vielen Lehrgänge !


Aktuelle News

Beratung & Ausbildung !


Back to the roots - zurück zu den Wurzeln ! Nach sehr erfolgreichen Jahren im Bereich des operativen Management konzentrieren wir uns jetzt

...
weiter lesen
 

Selbstwertgefühl steigern


Die Basis für einen sicheren Umgang mit sich und der Umwelt hängt eng mit dem Selbstvertrauen und dem Selbstwertgefühl zusammen.

...
weiter lesen