slide_1.png slide_2.png slide_3.png slide_4.png

Waffensachkunde nach §7 WaffG für Sicherheitspersonal und besonders gefährdete Personen nach § 19 WaffG


Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Sicherheitspersonal, die dienstlich Waffen führen.
Die Waffensachkunde ist nach §7 WaffG staatlich anerkannt und bundesweit gültig.


Lehrgangsinhalt

Die Unterrichtung findet an 2 aufeinander folgende WE statt. Am 4. Tag wird die Prüfung abgenommen.
Der Unterricht findet in überschaubaren Gruppengrößen statt und wird in multimedialer Form abgehalten.
Der Lehrgangsträger stellt alle prüfungsrelevanten Unterlagen, Waffen und Munition zur Verfügung.
Prüfungsort für die Praxis ist der Schießstand des SSV Braaken-Hemmingstedt-Lieth in 25770 Hemmingstedt,
Bahnhofstraße (Sportzentrum).


Ausbildungsinhalte

- Waffengesetz
- Strafrecht
- Sicherheitsbestimmungen
- Ballistik
- Waffenkunde (Theorie / Praxis)
- Munitionskunde

Prüfungsinhalt

-  schriftliche Prüfung mit 100 Fragen
-  mündliche Prüfung
-   praktische Schießprüfung und Überprüfung der sicheren Handhabung von Waffen

Teilnehmerzahl

Mindestens : 10
Höchstens  : 20

 

Lehrgänge können auch firmenintern stattfinden.

 

 

Aktuelle News

Beratung & Ausbildung !


Back to the roots - zurück zu den Wurzeln ! Nach sehr erfolgreichen Jahren im Bereich des operativen Management konzentrieren wir uns jetzt

...
weiter lesen
 

Street Predator Selfdefense


Opfer bleiben immer Opfer, erst wenn man aus Opfern Gegner macht, wendet sich das Blatt ! SV-Lehrgang ab 14 Jahre - Sonntag, 9. Juli 13:00 -

...
weiter lesen